Events > Workshopreihe | Nutzenorientierte Ertragsmodelle bei KI-basierten Geschäftsmodellen

Nutzenorientierte Ertragsmodelle bei KI-basierten Geschäftsmodellen

KI-basierte Algorithmen sorgen dafür, dass Daten noch stärker in die
Geschäftsmodelle eingebunden werden und dienen u.a. als Erkenntnisquelle zur
Abschöpfung bisher nicht ersichtlicher Umsatzpotentiale. Daten können dabei
unterschiedlicher Natur sein (Nutzungsdaten, Kundendaten, Prozessdaten, etc.)
und – abhängig von Use Case, Geschäftsmodell und Branche – individuelle und
adaptive Leistungsangebote erschaffen, sowie Erlösmodelle und Preisfindung
kundenorientierter gestalten. Um den Nutzen von Algorithmen und den Wert von
Daten für sein Unternehmen zu erkennen, ist es wichtig ein Bewusstsein dafür zu
haben, dass Geschäftsmodelle individuell sind und die Gestaltung eines
geeigneten Erlösmodells für die KI-basierte Wertschöpfung von den spezifischen
Zielen (Wertversprechen), Anforderungen (Kunden, Markt) und den verfügbaren
Daten des Unternehmens abhängt. Unter Betrachtung dieser Aspekte ist es
möglich für die eigene KI-basierte Wertschöpfung, geeignete
Erlösmodellkomponenten zu finden und ein ganzheitliches Erlösmodell zu kreieren,
welches das ganzheitliche Umsatzpotential abschöpfen kann.

Kontakt

Patrick Berger

patrick.berger@h-da.de

Wir stellen Ihnen in diesem Workshop das Erlösmodell – als eine wesentliche
Komponente eines Geschäftsmodells – näher vor. Hierzu präsentieren wir die Logik
dessen, wie Einnahmequellen beziehungsweise die erbrachte Leistung generiert
und in Geldbeträge umgewandelt wird („was, wann, warum und wie“). Unser
mehrteilig gestalteter Workshop soll Entscheider*innen in produzierenden
Unternehmen sensibilisieren, welche Preise für einzelne Leistungsangebote
erhoben werden, welche Mechanismen zu der Preissetzung führen und wie diese in
monetärer Form ins Unternehmen fließen können. Hierbei informieren wir Sie auf
Basis der veränderten Kostenlogik KI-basierter Geschäftsmodelle über
nutzenorientierte Ertragsmodelle. Außerdem bekommen Sie einige Methoden an
die Hand, um solche Ertragsmodelle umzusetzen.

In einer einwöchigen Workshopreihe, bieten wir die Workshopinhalte in kleineren
Kaffee-Pausen-Sessions an. Täglich werden zwei Kaffee-Pausen-Sessions (je 15
min) zum selben Thema angeboten, sodass Sie sich entsprechen ihrer zeitlichen
Kapazitäten für einen bestimmten Zeitslot entscheiden können.
Zudem wird täglich ein Abendprogramm (After-Work-DisKussion) angeboten, bei
dem Sie Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch haben.

Lernziele

  • Kenntnis über die Ausgestaltung KI-basierter Geschäftsmodelle
  • Sensibilisierung für innovative Erlösmodelle – jenseits des „klassisches Verkaufes“ eines Produktes und/oder Dienstleistung
  • Vermittlung der möglichen Ausgestaltung nutzenorientierter Ertragsmodelle (inkl. der Anwendung von Methoden, um solche Ertragsmodelle umzusetzen)
  • Vermittlung möglicher Ausgestaltungen nutzenorientierter Ertragsmodelle für digitale Service
  • Preisstrategien für KI-Lösungen mit externen Abhängigkeiten wie Open AI, Azure oder ähnlichen Anbietern analysieren und anwenden
  • Erfahrungsaustausch
Workshopreihe | Nutzenorientierte Ertragsmodelle bei KI-basierten Geschäftsmodellen

Termin

Montag, 15. April 2024 – 19. April 2023

Möglichkeit 1:
09:45 – 10:00 Uhr ODER

Möglichkeit 2:

12:45 – 13:00 Uhr

UND

After-Work-Discussion:

16:45 – 17:15 Uhr

Ort

Online

Zielgruppe

Entscheiderinnen und Entscheider in produzierenden Unternehmen

Preis

kostenlos

Referent*in

Jörg von Garrel, Patrick Berger, (h_da), Maren Mehler, Oliver Vetter (TUD), Adrian Engelbrecht (serviceware)

Veranstaltungsanmeldung

-> Zustimmung zu DSGVO Bestimmungen: